6 Schritte zur Reinigungsvergabe

Die Kosten für die Reinigung von Gebäuden haben den zweithöchsten Anteil an den Gesamtbewirtschaftungskosten. Es liegt also nahe, die aktuellen Reinigungsleistungen in regelmäßigen Abständen zu prüfen.

Zu hohe Kosten sind unfair und widersprechen dem Grundsatz zur sparsamen Verwendung der Steuergelder. Leider gibt es nur wenige Reinigungsunternehmen, die Kosteneinsparungen an die Kommunen weitergeben. Meist kommen in „schöner“ Regelmäßigkeit Forderungen nach Preiserhöhungen, die aber nur zum Teil durch Tarifanpassungen und Mindestlöhne gerechtfertigt sind.

Wenn Sie zudem das Gefühl haben, dass die Reinigungsqualität in den Ihnen anvertrauten Objekten unbefriedigend ist, liegt ein zweiter Grund dafür vor, die derzeitigen Reinigungsleistungen zu überprüfen.

Am gründlichsten können Sie die Kosten mit einer neuen Ausschreibung der Reinigungsleistungen überprüfen.

  1. Aufmaße
  2. Leistungsverzeichnis
  3. Vergabetexte
  4. Betreung während Ausschreibung
  5. Auswertung Angebote
  6. Vergabeempfehlung.

Egal ob Sie einen Teil der Leistungen, das ganze Paket oder noch mehr Leistungen für die Reinigungsausschreibung benötigen, senden Sie uns eine Mail. Wir rufen Sie an.

Zurück|Startseite